Ergebnisse & Tabellenstände

Borussia Mönchengladbach stolz auf Teilnahme am Marveld-Turnier

12 Juni 2022

Im Gespräch mit dem in Rumänien geborenen Cheftrainer der U15-Mannschaft, Mihai Enache, hier im Bild mit Trainer Mohlin Walterbos.

„Wir sind alle zum ersten Mal hier. Wir wurden eingeladen, hier als Ersatz für Bayer Leverkusen teilzunehmen. Da haben wir natürlich keinen Moment gezögert. Für mich war ganz klar, dass dies ein schöner Saisonabschluss ist. Ich kannte dieses Turnier bereits durch einen niederländischen Spieler, der über Ajax und Manchester United zu uns kam, Dilan Hogerwerf. Und natürlich kennt jeder die traditionellen Turniere. Auch dies ist eines davon. Wir sind Meister in der Oberliga West geworden und haben alles gewonnen, zuletzt am vergangenen Mittwoch das Pokalfinale gegen den MSV Duisburg.“ Der Verein hat die Ankündigung dieses Turniers auf seiner Website veröffentlicht.

„Das ist ein Qualitätsturnier auf einem sehr hohen Niveau. Wir spielen ein gutes Turnier, aber eine schlechte Halbzeit gegen Odense hat uns den zweiten Platz in der Gruppe gekostet. Das zeigt sofort, auf welchem Niveau das Turnier stattfindet!“

Auf die Frage, worauf er achtet, sagt er: „Was macht ein Spieler mit dem Ball, ohne den Ball, wir schauen auf das Prinzip, wie er mit dem Ball umgeht und wir haben einen intensiven Spielstil auch ohne den Ball. Fußball spielen von hinten und das Kombinationsspiel. In diesem Alter sind auch einige Dinge wichtig: Sind sie kreativ, selbstbewusst und wie ist ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen.“

Seiner Meinung nach war das Spiel gegen Barcelona der Höhepunkt des bisherigen Turniers:

„Wir haben gegen eine Passmaschine gespielt, haben ein- oder zweimal getroffen und gegen ihr Stellungsspiel. Das hat es für uns sehr schwierig gemacht, etwas dagegen zu tun, aber am Ende war das, was wir gemacht haben, effektiv, also ein Unentschieden.“