Die Spieler sind kaput; kein Spiel war locker!

21-05-2017

Peter Wazinski, der Sportliche Leiter von Borussia Dortmund ist mit seinem Team Meister im nationalen Wettkampf geworden. "Aber das ist eine andere Geschichte. Wir mussten das ganze Turnier lang Vollgas geben."

Von der ersten bis zur letzten Minute. Das war enorm lehrreich für unsere Spieler. Sie mussten aber auch an ihre körperlichen Grenzen gehen. So etwas erlebt man nur auf schweren Turnieren." Wazinski war mit seiner Mannschaft dieses Jahr schon auf einem Turnier in Kopenhagen und auf Menorca. "Bei diesen Turnieren kamen wir einfach durch die Gruppenphasen; danach ging es erst richtig los. Ein ziemlich Unterschied zu hier also." 

Bemerkenswert findet dieser sympathische deutsche Trainer, dass die Jugendmannschaft von Red Bull Brazil dieselbe Spielauffassung hat wie Red Bull Leipzig und Red Bull Salzburg. Er selbst ist mehr angetan von der Holländischen Schule. "Ajax, PSV und Feyenoord spielen hintenraus ein starkes Positionsspiel. Schön dagegen zu spielen." Wazinski ist froh, dass das Turnier jetzt vorbei ist: “Die Spieler sind kaput; kein Spiel war locker!”